Kindertagesstätten
und
Schulen

Der Blick unserer Bildungseinrichtungen richtet sich neben der kognitiven Leistung auf das Werden des Kindes und der Jugendlichen – in jeder Hinsicht: von der Entwicklung sozialer und fremdsprachlicher Fähigkeiten über Gesundheit und Ernährung bis zur Ausbildung einer stabilen Persönlichkeit.

Es geht uns immer um das einzelne Kind, den einzelnen Jugendlichen.

Die Kinderkrippen, Kindertagesstätten und Schulen, an denen die Klett Gruppe beteiligt ist, ergänzen die staatliche Bildungslandschaft. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern, den Kommunen und den staatlichen Aufsichtsbehörden betreiben sie Einrichtungen mit je besonderen Profilen, um möglichst ideale Voraussetzungen für gelungene Bildungswege zu schaffen.

Es geht uns immer um das einzelne Kind, den einzelnen Jugendlichen. Sie sollen ihre Talente entfalten und das nötige akademische Rüstzeug erwerben. Die kindliche Neugier zu entwickeln ist uns ebenso ein Anliegen wie das Fördern von Empathie und Resilienz. Krippen, Kindertagesstätten und Schulen verstehen die Verantwortlichen als Orte des Lebens und des Lernens; als Orte, an denen Kinder und Jugendliche gebildet und erzogen werden; als Orte, an denen die Grundlagen für gelungene Lebenswege gelegt werden.

Regelmäßige Evaluationen der Einrichtungen, die Weiterbildung des pädagogischen Personals, systematische Supervisionen und die fortwährende Überprüfung und Verbesserung der pädagogischen Konzepte sorgen für eine fortwährende Sicherung der Qualität.

Kinderkrippen und Kindergärten

Im Alter von 0 bis 3 Jahren steht in den Krippen und Kindertagesstätten im Vordergrund, dass die Kinder sich geborgen und wohl fühlen. Die Bindung des Kindes an liebevolle Erzieherinnen und Erzieher ist dafür wesentlich.

In den Kindergärten fördern die Erzieherinnen und Erzieher spielerisches Lernen und die Entfaltung der kindlichen Neugier.  Bewegung und eine gesunde Ernährung spielen eine ebenso große Rolle wie ein ausgewogenes Verhältnis von Spiel- und Konzentrationsphasen.

Je nach Profil der jeweiligen Einrichtung können die Kinder sich sprachlich-bilingual, musisch oder künstlerisch besonders entfalten.

Die Seepferdchen sind ein Spezialist für die Jüngsten. Insbesondere für Kinder unter drei Jahren bieten sie einen geschützten Raum, in dem die Kleinen in liebevoller Begleitung in die Welt aufbrechen können. Gerade weil die Kinder noch so klein sind, wird der Austausch mit den Eltern sehr gepflegt.

Für die Eltern wie für Betriebe und Kommunen sind die Kinderzentren Kunterbunt ein zuverlässiger Partner. Sie stellen sich ganz auf die Bedürfnisse der Kinder ein. Den Kindern bieten sie ein qualitativ anspruchsvolles Angebot über den ganzen Tag.

Auch die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten der Villa Luna haben das einzelne Kind mit seinen Interessen und Fähigkeiten im Blick. Einfühlsam fordern und fördern sie die Kinder von klein auf. Das tägliche Spiel wird durch besondere Angebote zur Kreativität oder zur Erkundung der Welt des Naturwissens ergänzt.

Schulen

Die Schulen, an denen die Klett Gruppe beteiligt ist, legen Wert darauf, dass jedes Kind und jeder Jugendliche in der schulischen Leistung nicht hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Sie fördern und fordern jeden einzelnen Schüler. Die Erziehung zu Offenheit und Toleranz ist ebenso wichtig wie die zu einem höflichen Umgang miteinander. Alle Schulen sind Ganztagsschulen mit einer pädagogisch optimierten Rhythmisierung der einzelnen Schultage sowie des gesamten Schuljahres.

Die Schulen werden in Deutschland als Ersatzschulen unter der staatlichen Schulaufsicht betrieben. Sie halten sich an die staatlichen Bildungspläne und Kompetenzraster. Die Schulen führen zu staatlich anerkannten Abschlüssen. Es gilt das Sonderungsverbot des Grundgesetzes.

Bei den Swiss International Schools in der Schweiz, Deutschland und Brasilien erwerben die Schüler immersiv Englischkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau. Dort können sie neben dem jeweiligen nationalen Abschluss auch das International Baccalaureat ablegen.

Die Best Sabel Schulen in Berlin stehen für eine solide Vorbereitung auf das Leben in Alltag und Beruf. Sie begleiten den Bildungsweg lebensnah von den ersten kleinen Schritten in der Kita bis hin zum großen Schritt in den Beruf.

Die Galileo Grundschule fördert im Besonderen die Entwicklung des Lernens aus der kindlichen Neugier heraus. »Entdecken – Forschen – Entwickeln« hat sich Galileo dementsprechend als Leitbild gegeben.

Die Unternehmen im Geschäftsbereich
Schulen und Kindertagesstätten: