Die Klett Gruppe übernimmt niederländischen Bildungsmedienverlag Thieme Meulenhoff

– Pressemitteilung,

Der niederländische Bildungsmedienverlag ThiemeMeulenhoff ist ab sofort ein Unternehmen der Klett Gruppe. Er ist einer der größten Anbieter von Schulbüchern und digitalen Lehr- und Lernmaterialien in den Niederlanden. Der bisherige Eigentümer ING Corporate Investments überträgt mit sofortiger Wirkung 100 % der Verlagsanteile an das Bildungsunternehmen Klett.

Philipp Haußmann, Vorstandssprecher der Ernst Klett AG, freut sich über den Zuwachs im Verlagsbereich der Gruppe: „Wir haben ThiemeMeulenhoff als einen starken und innovativen Teilnehmer auf dem niederländischen Bildungsmarkt kennengelernt, mit einer traditionsreichen Geschichte und einem ausgezeichneten Ruf. Wir sind überzeugt von der Unternehmensstrategie und dem Potenzial des Verlags und freuen uns darauf, zur weiteren Entwicklung eines so renommierten Verlags beitragen zu können. Mit dem Erwerb von ThiemeMeulenhoff kann die Klett Gruppe ihre Position und Präsenz auf wichtigen europäischen Bildungsmärkten weiter ausbauen und stärken."

ThiemeMeulenhoff ist ein führendes Unternehmen im niederländischen Bildungsmarkt und bedient sowohl die achtjährige Primarschule als auch die Sekundar- und Berufsschule. Mit Klett an seiner Seite entwickelt sich der Verlag nun weiter.

„Mit der Übernahme durch die Klett Gruppe kann ThiemeMeulenhoff seine Rolle als innovativer Bildungspartner und Spezialist für Lehr- und Lernmaterialien stärken und ausbauen. Der Verlag sieht zuversichtlich in die Zukunft. Die Klett Gruppe ist ein traditionelles, familiengeführtes Bildungsunternehmen mit Standorten in 15 europäischen Ländern und einer großen Leidenschaft für Bildung. In diesem Umfeld ist ThiemeMeulenhoff sehr gut aufgehoben. Klett bietet eine Vielzahl an Bildungsangeboten von Schulbüchern und modernen interaktiven Lernhilfen bis hin zu Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Diese besondere Erfahrung und umfangreiche Fachkenntnis im Bildungsbereich entspricht uns und unserem Ziel, die niederländische Bildung mit passenden und innovativen Produkten mitzugestalten", so Eric Razenberg, Geschäftsführer von ThiemeMeulenhoff. 

Seit 2013 war ING Corporate Investments Eigentümer von ThiemeMeulenhoff. „ThiemeMeulenhoff gehörte fast fünf Jahre zu ING Corporate Investments. In den vergangenen Jahren konnte die Unternehmensstrategie erfolgreich gestärkt und geschärft werden. Nun ist der Zeitpunkt für ThiemeMeulenhoff, sich weiterzuentwickeln und sowohl das Wissen als auch die Fachkenntnis dieses europäischen Teilnehmers auf dem Bildungsmarkt zu nutzen. Wir wünschen ThiemeMeulenhoff und den Mitarbeitern für die Zukunft alles Gute", so Rob Engelschman, Direktor ING Corporate Investments.
 

Über ThiemeMeulenhoff
ThiemeMeulenhoff ist ein niederländischer Verlag mit langer Tradition. Das Haus hat sich in den 225 Jahren seines Bestehens von einem Bildungsverlag zu einem Gestalter von Unterrichts- und Lernprozessen entwickelt. ThiemeMeulenhoff arbeitet getreu dem Motto „Gemeinsam das Lernen und Lehren neu gestalten“. Das Unternehmen entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Schulen und Lehrkräften neue Lehr- und Lernmethoden. Das Ziel ist, Lerninhalte so zu vermitteln, dass diese passgenau auf jeden Lernenden abgestimmt sind und das Lernen Freude macht. So werden der Lernerfolg gesteigert und Talente gefördert. 

Mit seiner Expertise, Erfahrung und seinem Angebot an Lehr- und Lernkonzepten ist ThiemeMeulenhoff ein Partner für Schulen innerhalb und jenseits der niederländischen Grenzen, wenn es um das Neugestalten und Verbessern des Unterrichts geht. Bei ThiemeMeulenhoff arbeiten 179 Mitarbeiter.

Über die Klett Gruppe
Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 15 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Das Angebot der Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die 3.605 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2016 einen Umsatz von 537,3 Millionen Euro. 


Pressekontakt:

Karen Rehberger
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Tel. +49 7 11 - 66 72 - 18 97
Fax +49 7 11 - 66 72 - 20 68