Gesellschaft: Verantwortung übernehmen

Die Klett Gruppe und die gemeinnützige Klett Stiftung übernehmen Verantwortung als aktiver Teil der Zivilgesellschaft – Mit Engagement und für Perspektiven.

Mit ihrer Expertise in Bildungsfragen unterstützen sie zahlreiche Projekte und Initiativen in Deutschland und im Ausland, die zur Förderung von Bildung, Kultur und Wissenschaft beitragen. Basis ist die Gewissheit, dass Bildung, Kultur und Wissenschaft einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, neue Perspektiven für den einzelnen Menschen und die Gesellschaft als Ganzes zu eröffnen.

Die Klett Gruppe setzt sich gemeinsam mit ihren Mitarbeitern dafür ein, dass Bildung gelingt. 

Mit dem Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V., dem Verein Stuttgarter Leseohren e. V. und der Internationalen Bachakademie Stuttgart verbindet die Klett Gruppe eine jahrelange, intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Daneben fördern wir zahlreiche einzelne Projekte, insbesondere in der Lese- und Kulturförderung.

Vor dem aktuellen Hintergrund der weltweiten Flüchtlingsmigration unterstützt Klett Geflohene bei ihrer sprachlichen und gesellschaftlichen Integration in Deutschland. Mit ihrem Flüchtlings-Engagement hat sich die Klett Gruppe der Initiative »Wir zusammen« (www.wir-zusammen.de) angeschlossen. Gemeinsam mit weiteren Wirtschaftsunternehmen leistet die Gruppe auf diese Weise einen Beitrag zur Integration in Deutschland.

Seit 2019 unterstützt die Klett Gruppe die Junge Oper im Nord, kurz: JOiN. Darin bündelt die Staatsoper Stuttgart nicht nur ihre Aufführungen und Projekte für ein junges Publikum, sondern versteht sich als Schnittstelle zwischen KünstlerInnen und ZuschauerInnen, zwischen großer Oper und Oper für Kinder und Jugendliche, zwischen Profis und Laien, zwischen Zuschauen und Mitmachen und zwischen unterschiedlichen Kunstformen, Sparten und Genres.

Die Klett Gruppe ist zudem Teil der Initiative „Made in Germany – Made by Vielfalt“, eine Initiative 50 deutscher Familienunternehmen, die sich im Jahr 2019 gemeinsam für mehr Toleranz und Weltoffenheit ausgesprochen haben. Mit der Teilnahme setzen wir ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft.

Weitere Informationen zum Engagement der Klett-Stiftung finden Sie hier.